Börsenspruch des Tages

Drei Dinge treiben den Menschen zum Wahnsinn. Die Liebe, die Eifersucht und das Studium der Börsenkurse.
John Maynard Keynes (1883 – 1946), englischer Volkswirt

Advertisements

TV Tipp des Tages

Schloss Einstein

D, 2014, 25 Min.

mit Oskar Kraska McKone, Yannick Rau, Helene Mardicke, Marie Borchardt, Hugo Giessler, Paul Hartmann, Johna Nely Núnez Fontaine

Hubertus liegt bei der Schülersprecherwahl vorne. Adrian lässt sich auf erste Umstyling-Experimente mit Miriam ein. Ming erfährt, dass ihre Mutter auf Partnersuche ist. Hubertus liegt in der Gunst der Wähler vorne. Dominik fühlt sich für Constanzes Rückstand mit verantwortlich, da er ihren Plan an Hubertus verraten hat und ihm so einen Vorteil verschaffen konnte. Er entschuldigt sich bei Constanze für sein Verhalten, doch die Versöhnung hält nicht lange, da Constanze Hubertus nach wie vor für falsch hält. In einem Schulradio-Interview kämpfen die drei Kandidaten Serena, Constanze und Hubertus um die Stimmen der Wähler und stellen ihre Wahlprogramme vor. Doch auch nach dem Interview sieht alles nach einem Sieg für Hubertus aus; bis Serena eine folgenreiche Entscheidung trifft. Nach langem Zögern lässt sich Adrian auf erste Umstylingversuche mit Miriam ein. Als er bemerkt, dass seine Veränderungen den anderen positiv auffallen und er dafür sogar Komplimente bekommt, wird er mutiger und versucht seine eigenen Ideen umzusetzen: Allerdings mit weniger Erfolg. Was wird Miriam zu Adrians Alleingängen sagen? Ming hat viel Arbeit beim Schulradio. So merkt sie nicht einmal, dass ihre Mutter im Internet nach einem neuen Partner sucht. Doch dann steht plötzlich das erste Date vor der Tür.
Darsteller: Oskar Kraska McKone, Yannick Rau, Helene Mardicke, Marie Borchardt, Hugo Giessler, Paul Hartmann, Johna Nely Núnez Fontaine
Regie: Severin Lohmer
Drehbuch: Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin, Franz Bartzsch
FSK: ab 0